Nach oben

Wichtige Fragen nach Vitamin C – Antworten überraschen Sie!

Vitamin C ist eine der besten, pflegenden Substanzen. Seine Möglichkeiten sind wirklich breit – es überrascht immer noch Hautärzte und Kosmetologen. Das ist gleichzeitig eines der Vitamine, die am besten untersucht wurden. Es gibt jedoch immer noch viele Fragen: Wir beantworten heute diese wichtigsten. Achtung: Sie können überrascht sein!

1. Ist Vitamin C sicher in der Anwendung?

Vitamin C ist eine der sichersten Säuren, die auf die Haut revitalisierend wirken. Da Vitamin C eine Säure ist, sollten wir seine Konzentration im Produkt beachten, bevor wir es kaufen und auf die Haut auftragen. Eine ideale Konzentration von Vitamin C beträgt 1,5% – eine solche Konzentration sichert eine ideale Pflege ohne Reizungen. Ihre Haut wird von Tag zu Tag schöner und gesünder.

2. Behandelt Vitamin C die Akne?

Ja. Wie jede Säure wirkt Vitamin C revitalisierend und regenerierend, hat darüber hinaus antiseptische Eigenschaften. Das ist also eine der besten Behandlungen gegen Akne – Vitamin C behandelt nicht nur unästhetische Hautveränderungen, aber auch reduziert Narben und Verfärbungen. Es macht die Haut schöner und gesünder, vereinheitlicht das Hautkolorit.

3. Wie stark hellt Vitamin C die Haut auf?

Machen Sie sich keine Sorgen, denn Vitamin C bleicht Ihre Haut unnatürlich nicht. Viele Frauen haben jedoch Angst davor, dass ihre Haut unnatürlich hell wird. Das ist unmöglich. Vitamin C wirkt nämlich leicht abschuppend, entfernt die abgestorbene Oberhaut und revitalisiert – es reduziert dadurch unästhetische Pigmentflecken. Die Haut ist dank Vitamin C merklich heller und gesünder.

4. Was bedeutet, dass es stabile und instabile Formen von Vitamin C gibt?

Die reine Form von Vitamin C (L-Ascorbinsäure) ist nicht haltbar, also sehr instabil: Sie ist gegen Licht und Temperatur nicht resistent, oxidiert schnell und, bevor sie in die tiefen Hautschichten einzieht, verliert ihre Eigenschaften. Diese Form von Vitamin C wirkt lediglich oberflächlich, deshalb kann sie die Haut weder regenerieren noch verschönern. Sie ist jedoch sehr wichtig und in der Pflege kostbar. L-Ascorbinsäure hellt die Haut auf und sichert ihr ein schönes Aussehen schon nach ein paar Anwendungen. L-Ascorbinsäure befindet sich häufig in den Kosmetikprodukten mit UV-Filter, denn sie schützt vor der UV-Strahlung.

5. Welche Form von Vitamin C sollten Sie wählen?

Um die besten Effekte in der Pflege zu bekommen, sollten Sie die wirksamste, also stabile Form von Vitamin C wählen. Das ist Ethyl Ascorbic Acid. Diese Form von Vitamin C sichert spektakuläre Effekte in der Pflege, hat eine leichte Formel und zieht in die Haut problemlos ein. Ethyl Ascorbic Acid eignet sich für die Haut in jedem Alter.

6. Eignet sich Vitamin C für jeden Hauttyp?

Vitamin C ist die einzige Substanz, die so multifunktional ist und viele verschiedene, pflegende Eigenschaften hat. Es eignet sich für junge Haut (ab dem 20. Lebensjahr), aber auch für reife, problematische Haut mit unästhetischen Pigmentflecken. Vitamin C wird in der Pflege jedes Hauttyps empfohlen: von fettiger Haut, über trockne Haut, bis hin zur Haut mit Neigung zu Couperose.

7. Welches Produkt mit Vitamin C sollten Sie wählen?

Eine ideale Lösung, die Ihnen eine komplexe Pflege sichert, ist ein gutes Gesichtsserum mit Vitamin C. Nur eine solche Form bewirkt, dass Vitamin C in die tiefsten Hautschichten einzieht. Die Creme wirkt nämlich nur oberflächlich, deshalb kann Vitamin C dann nicht alle seine Eigenschaften zeigen. Am besten wirkt es also in einem leichten Serum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.