Nach oben

Wetlook Schritt für Schritt: Schminke und Frisur

wetlook.jpg

Modenschauen, Salons und Straßen in den größeren Städten wurden durch die neue Mode beherrscht – Wetlook. Wie sieht die neue Art der Schminke und Frisur? Wetlook soll das natürliche, frische und strahlende Teint oder die Frisur wiederspiegeln. Sie brauchen dazu erleuchtende und glänzende Kosmetikprodukte mit einem großen Gehalt an schimmernden Pigmenten. Unten finden Sie ein paar Hinweisen, nach denen Sie Wetlook schaffen können.

Die Grundregel der Schminke im Wetlook-Stil ist die Wahl solcher Produkte, die keinen Effekt der fettigen Gesichts- oder Kopfhaut verursachen. Wenden Sie Kosmetikprodukte mit einen Satin- oder Perleneffekt. Sie können zuerst Peeling machen und eine leichte feuchtigkeitsspendende Creme auftragen. Wenn sie einzieht, tragen Sie die Foundation auf. Das Produkt soll eine leichte Konsistenz haben: die beste Lösung wäre die Anwendung eines solchen Produktes, das die erhellenden Eigenschaften besitzt. Das Teint soll nämlich glatt, gereinigt und makellos sein. Danach wenden Sie die Lidschatten in sehr hellen Farben an. Sie können sie auf das ganzen Augenlid und in inneren Augenwinkel auftragen. Ein solcher Trick bewirkt, dass die Augen größer und der Blick frischer ist. Auf die Wangenknochen tragen Sie einen Highlighter oder ein Rouge auf. Ein solches Produkt kann schimmernde Pigmente enthalten oder einen Samteffekt bewirken. Die Lippen schminken Sie mit einem Nude-Lipgloss. Die Augenbrauen sollen Sie mit einem transparenten Gel betonen.

Wie machen Sie eine Frisur im Wetlook-Stil? Sie müssen zuerst unbedingt das Haar feucht machen. Dann sollten Sie ein spezielles Kosmetikprodukt zum Haarstylen auf die Haarsträhnen auftragen und das Haar nach hinten kämmen. Sie erreichen auf diese Weise eine sinnliche und gleichzeitig originale Frisur für mutige Frauen. Vorsicht: wenden Sie nie Gels oder Brillantinen – diese Produkte trocknen schnell aus und bilden Klumpen. Die Strähnen werden zudem verformt. Viel besser wären dazu Wachse, Cremes oder Lotionen. Die Frisur im Wetlook-Stil bewährt eher lediglich für Partys und andere Ausgänge; im Alltag ist sie eine nicht besonders gute Lösung. In der Welt der Friseuren sind auch weitere Variationen dieser Frisur bekannt: Wellen, Retro, Dutt und Strandwellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.